JTW SPANDAU

Die jugendtheaterwerkstatt spandau (jtw) ist ein Ort für die Produktion und Präsentation von Kunst, Theater und Musik für junge Menschen. In einem wunderbaren Haus mit großem Theatersaal, Kleinkunstbühne, Proben- und Tanzräumen, Werkstätten, Tonstudio, Küche und großem Garten, gestalten wir ein Haus und eine Idee: Die Idee eines offenen Raumes für die Entfaltung von Kreativität im Denken und Handeln.
Die jtw setzt sich dabei seit vielen Jahren in unterschiedlichsten Projekten mit dem „zoon politikon“, dem Menschen, seinen politischen Rechten und seiner Repräsentation in Spandau auseinander. Dabei geht sie in den Projekten und Festivals weder tagesaktuellen Brennpunkten noch Forderungen nach „Problemlösungen“ durch die Kunst nach, sondern versucht durch die Projekte und in Zusammenarbeit mit verschiedenen Wissenschaftler*innen, Institutionen und Beteiligten eine Zukunft unserer Gesellschaft mit der Gesellschaft gemeinsam zu beschreiben und temporär einzurichten. Eine gleichberechtigte Zusammenarbeit mit Künstler*innen aus der ganzen Welt ist so selbstverständlich, wie das Einbeziehen von Wissenschaftler*innen, Jugendlichen, Schulen und immer neuen Mitspielenden.
Die Arbeit mit Laien (“zum Volk gehörigen“) ist dabei das notwendige Einbeziehen der „Öffentlichkeit“ aus dem Zuschauerraum und die Übernahme und Re-Definition der Bühne.
Jede*r kann mitmachen, mitgestalten, Projekte realisieren und unsere Unterstützung fordern! Sei es bei der Organisation einer Theaterproduktion, der Antragstellung und Abrechnung für geförderte Projekte, der dramaturgischen Beratung für eine Theater-Performance oder, oder, oder. Dabei gilt als Leitgedanke aller Aktivitäten: JEDE*R kann ALLE Angebote auch ohne Geld wahrnehmen!
WIR DANKEN dem Bezirksamt Spandau und der Senatsverwaltung für Kultur und Europa für Ihre Förderung.